Stilmix- wie kann man neue und antike Möbel zusammenstellen?

Stilmix- wie kann man neue und antike Möbel zusammenstellen?

Das moderne Design hat viele Gesichter. Die zeitgenösse Wohnbereiche lassen sich sehr originell und individuell gestalten. Manche bevorzugen die minimalistiche Schlichtheit, die anderen möchten lieber die moderne Formen mit den antiken Möbeln mischen. Wenn Sie auf diese Weise Ihr Zuhause einrichten möchten, eignen sich für Ihnen die Strömungen wie Vintage, Schabby Chic oder Used Look. Alle diese Stile harmonieren die heutige Optik mit den antiken Möbeln und Accessoires.

Die Gegenstände die Ihre Blütezeit schon nach sich haben, können verschiedenartige Alterserscheinungen aufweisen. Die Accessoires für diesen Stil sind oft veraltet und die Schönheitsflecken sind einfach nachgefragt! Die Kommode, Sofa oder Beistelltisch mit den Gebrauchsspuren wie Kratzer oder abgeplatzte Farbe verleihen dem Raum einer Charme und wirken sehr still- und stimmungsvoll.

Die Leien betrachten oft alle Möbel die antik aussehen als Vintage. Bei dem steigender Bedarf an die antike Einrichtungselemente, werden die neue Möbel so behandel, dass sie altertümlichen wirken. Wenn Sie nach einem wahren Antike suchen, können sie eine interessante Exemplare auf dem Flohmarkt finden. Die Dachböden und Keller bei der Verwandten sind auch Plätze, wo noch solche Schätze bewahrt werden können.

Im Trend sind auch solche Einrichtungsstile wie natürliches Wohnen eng. Green Living und Ready-made. Wenn möchten Sie Ihren vier Wände in „natürliches wohnen“ gestalten, sollen Sie an die Kunststoffen vermeiden, die benutzte Materialien oder Abfallprodukten können wiederverwendet werden und als Recyclingmöbel das neue Leben bekommen. Das alte Holz in sehr nachgefragt, seine originelle Optik überzeugt in Tischen und anderen Massivholzmöbeln.

Zur heutigen Wohnkultur gehört auch der Stil „Ready-made“. Mit diesem Begriff bezeichnet man die gebrauchte Dinge, die in ganz neuen Arrangement die Verwendung finden z. B die alte Leiter als Blumenständer.

In den modern eigerichteten Räumen gewinnen ständig die Ethnoelemente an Bedeutung. Die volkstümliche Mustern sind mit den Wohnaccessoires immer häufiger kombiniert. In diesem Trend freuen sich sowohl die antike, traditionelle Gegenstände als auch die handgemachte Elemente zunehmender Beliebtheit.

Die nächste Strömung, in der man nach den Antiken gerne greift, ist die Mischung der Modernität mit den Rokoko- und glamourösen Elementen. Die Liebhaber dieses Designs stellen in Ihrer Wohnzimmern gern die Kommoden, Sessel, Vitrinen usw., die mit floralem Verzierungen reich bestücken sind und oft die geschwungene Formen haben. Sehr beliebt sind auch die Muschelornamenten und Inkrustationen. Die originale Effekte schaff eine Zusammenstellung von den Rokoko-Möbel mit den modernen, schlichten Einrichtung. Zum Stilbrüchen eignen sich am besten die kleine Möbel z. B Beistelltische, Kommode etc.

Die alte und neue Möbel lassen sich in mehreren Stilen und Konstellationen kombinieren. Durch solchen Stilmix kann jeden Raum an Stimmung gewinnen. Um Chaos zu vermeiden, sollen Sie sich an nur einen alten Stil konzentrieren und zwischen Alten und Modernen eine Gleichgewicht finden. Das moderne Ambiente mit den antiken Elementen sieht hervorragen aus, wenn man auf Überfluss verzichtet und mit verschiedenen Dekorationen sehr sparsam behandelt, ins Szene soll nur Ihrer schönen Antik gesetzt werden. Die beiden Stilrichtungen, die Sie gewählt haben, müssen Sie in harmonischen Einklang bringen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>